Institute

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH

Wearable Computing:

DAKARA – Neue Kameramatrix liefert präzise Tiefenbilder für automatisiertes Fahren und industrielle Anwendungen

DFKI Pressemitteilung

Der virtuelle Personal Trainer zum Anziehen: Intelligente Trainingskleidung gewinnt Fashion Fusion Award

 

Machine Learning and Data Analytics:

MOM- Multimedia Opinion Mining

SmartRegio – Trend-Analysen auf Basis heterogener Massendaten

SmartFactories:

– SmartFactoryKL – Die Zukunft der industriellen Produktion http://www.smartfactory.de

– IUNO – Nationales Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0

https://www.dfki.de/web/forschung/in/projekte/base_view?pid=945

https://www.iuno-projekt.de/

Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE)

Embedded Systems

Verborgen in Transportsystemen, medizinischen Geräten, Haushaltsgeräten und fast allen weiteren technischen Produkten übernehmen eingebettete Systeme essenzielle Aufgaben, die unser tägliches Leben komfortabler und sicherer machen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und die funktionale Sicherheit der Systeme. Ein Fehlverhalten ist in den seltensten Fällen tolerierbar – insbesondere wenn davon eine Gefährdung für Menschen oder die Umwelt ausgeht. Gleichzeitig werden die Systeme schnell komplexer, sind stark vernetzt, werden verteilt entwickelt und müssen zudem zahlreichen, teils widersprüchlichen, funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen gleichzeitig gerecht werden. Um dieser Herausforderung zu begegnen, fokussiert sich das Fraunhofer IESE auf innovative Methoden und Techniken zur kosteneffizienten Entwicklung hochzuverlässiger und sicherer Systeme.

 

Information Systems

Moderne Informationssysteme und interaktive Systeme werden immer komplexer. Hype-Themen wie Service-Orientierung oder Cloud Computing, aber auch zunehmend reifere Technologien, einschließlich solcher im mobilen Endgerätebereich, treiben die Komplexität dieser Systeme weiter voran. Die Herausforderungen, mit denen sich unsere Kunden häufig konfrontiert sehen, entstammen vielschichtigen Projektsettings mit vielen involvierten Beteiligten, Interessen und Systemen sowie den komplexen Workflows eines oder mehrerer vernetzter Unternehmen. Weitere typische Herausforderungen sind komplexe Benutzungsschnittstellen, das Sicherstellen und die Nachweiserbringung von geforderten Systemqualitäten und nicht zuletzt der Varianten- und Konfigurationsreichtum der Systeme unserer Kunden. Das Fraunhofer IESE entwickelt innovative Methoden und Lösungen zur Entwicklung von komplexen Informationssystemen und interaktiven Systeme.

 

Process Management

Prozesse sind das Herzstück des Software und Systems Engineering. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für das Management großer Software- und IT-Projekte und beschleunigen die erfolgreiche Umsetzung von Software-Innovationen. Hohe Produktqualität resultiert aus qualitativ hochwertigen Prozessen.

Prozesse zu beherrschen und zu verbessern ist eine große Herausforderung. Um positive Effekte auf Produkte und Geschäftsziele zu erwirken, müssen Prozesse zielgerichtet, effizient und überprüfbar sein und auf fundierten Erfahrungen beruhen. Wir unterstützen Organisationen bei der Umsetzung branchenspezifischer Anforderungen an modernes Prozessmanagement sowie der Entwicklung und Erprobung softwarebasierter Innovationen. Unsere Auftraggeber sind daher vorwiegend Unternehmen aus den Branchen „Gesundheitswesen und Medizintechnik“, „Banken und Versicherungen“ sowie „Automobil- und Transportsysteme“.

Maßgeschneiderte Prozesstechniken, zielorientierte Messverfahren, systematisches Datenmanagement und Innovationen unter Nutzung ambienter Technologien sind Kernbestandteile des Service-Portfolios von Fraunhofer IESE. Die Verknüpfung von Prozessen und angestrebter Wirkung steht dabei im Vordergrund.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM)

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Institut für Biotechnologie und Wirkstoff-Forschung (IBWF) e.V.

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik (IFOS) GmbH

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik (IFOS) GmbH

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V.

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) GmbH

 

 

“Composite Manufacturing Science“: FlexHyJoin http://www.ivw.uni-kl.de/de/forschung-entwicklung/projekte/projekte-e-h/flexhyjoin/ ,  IVW ist Hauptorganisator der internationalen Benchmark für die Messung der textilen Permeabilität http://www.ivw.uni-kl.de/aktuell/news/details/article/ivw-ist-hauptorganisator-der-internation/

Max-Planck-Institut für Softwaresysteme (MPI SWS)

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Photonik-Zentrum Kaiserslautern e.V. (PZKL)

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Westpfalz-Klinikum GmbH (WKK)

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.