Datenschutzerklärung

Einleitung

Die Science and Innovation Alliance Kaiserslautern e.V. (SIAK e.V.) nimmt Ihren Datenschutz ernst und behandelt personenbezogene Daten vertraulich und übereinstimmend mit den gesetzlichen Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (2016/679/EU).

Durch die Weiterentwicklung unserer Website, z.B. neue Services oder Angebote, oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Die SIAK e.V. behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir möchten Ihnen daher empfehlen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Wir möchten Sie mit unserer Datenschutzerklärung darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir beim Besuch und der Nutzung der Website science-alliance.de der SIAK e.V. erheben, zu welchen Zwecken wir diese Daten verarbeiten (verwenden) und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben.

Erklärungen der verwendeten datenschutzrechtlichen Begriffe finden Sie in Art. 4 DSGVO. Der vollständige Text der DSGVO kann unter http://eur-lex.europa.eu/homepage.html?locale=de unter Angabe des Jahres 2016 und Verordnungsnummer 679 in den Suchfeldern abgerufen werden.

Verantwortlicher

SIAK e.V. ist der Bertreiber der Website science-alliance.de und Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der europäischen Datenschutzbestimmungen: der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO, 2016/679/EU).

Science and Innovation Alliance Kaiserslautern e.V.
Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

Tel.: 49 (0)631 / 205-4660
Fax.: 49 (0)631 / 205-2925

eMail: info(at)science-alliance.de
Website: http://www.science-alliance.de

Vereinsregister Amtsgericht Kaiserslautern, VR30076
USt-ID-Nr.: DE 254 670 229

 

Vorstand:

Vorstandsvorsitzender:  Prof. Dr. Dr. h.c. H. Dieter Rombach

Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Michael Kopnarski

Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Schmidt

Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Helmut Schmidt

Stellvertretender Vorsitzender: Werner Weiss

Stellvertretender Vorsitzender: Dr. Stefan Wess

Schatzmeister: Dr. habil. Johannes L’huillier

 

Erhebung von personenbezogenen Daten beim Zugriff auf die Website der SIAK e.V.

Wenn Sie Website der SIAK e.V. besuchen, erheben und speichern wir auf unserem Webserver standardmäßig und vorübergehend folgende Daten (Server-Logfiles):

  • die IP-Adresse, von welcher aus Sie auf unseren Webserver zugreifen
  • gegebenenfalls die IP-Adresse, von welcher Sie mit Gruppenpasswort auf einen geschützten Bereich unserer Website (News & Meeting Room) zugreifen
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs sowie die Dauer des Besuchs
  • die Seiten der SIAK e.V. Website, die Sie besuchen bzw. zugreifen (URL)
  • die Website, von der aus Sie auf die Seite der SIAK e.V. gelangten (Referrer-URL)
  • Name des Internet-Providers Ihres Zugangs
  • Verwendeter Web-Browser
  • Verwendetes Betriebssystem

Die Server-Logfiles werden bis zur nächsten Auswertung maximal sieben Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person – als normaler Besucher unserer Website – für die SIAK e.V. als Betreiber dieser Website nicht möglich. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Missbrauchsfälle aufklären oder Fehler auf unserem Webauftritt beseitigen zu können, das Internetangebot und die Nutzerfreundlichkeit zu optimieren. Sollte es erforderlich werden, dass Daten zu Beweiszwecken aufgehoben werden, sind sie bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 (1) lit. f DSGVO).

Erhebung und Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten

Die SIAK e.V. als Betreiber dieser Website erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung und -verarbeitung zu einem bestimmten Zweck einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Unternehmen, Adressdaten und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten bei Veranstaltungsanmeldungen und Kontaktanfragen

Nehmen Sie mit uns als Betreiber der Website durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (Formulare) Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung oder einen bestehenden Vertrag mit einem dafür vorgesehenen Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

In Formularen zur Ausschreibung von wissenschaftlichen Arbeiten (Projektarbeiten, Bachelor Arbeiten, Master Arbeiten und Promotionen) und Arbeitsangeboten (Praktika, Internships, Hiwi Stellen und Stellenausschreibungen für Mitarbeiter) erheben wir nur die folgenden relevanten personenbezogenen Daten:

  • Vorname, Name und E-Mail Adresse der/des Ansprechpartnerin/Ansprechpartners für die Ausschreibung (für etwaige Rückfragen und zur Prüfung der Korrektheit des Ausschreibungsanspruchs)
  • Unternehmen bzw. Fachbereich, bei dem die/der Ansprechpartnerin/Ansprechpartner tätig ist (zur Prüfung der Korrektheit des Ausschreibungsanspruchs)
  • Name der/des Betreuerin/Betreuers der Arbeit (im Fall von wissenschaftlichen Arbeiten zum Zweck der Information potenzieller Interessenten)
  • Ausschreibungstext als Datei-Upload, der Kontaktdaten der/des Ansprechpartnerin/Ansprechpartners enthalten kann
  • Nachricht an die Online Redaktion der SIAK e.V. (kann je nach Ausfüllen personenbezogene Daten enthalten)

Im Formular zur Bewerbung für eine Summer School erheben wir die folgenden relevanten personenbezogenen Daten:

  • Titel (akademischer Titel)
  • Vorname, Name
  • Universität bzw. akademische Institution
  • Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort sowie Land (für die Zustellung von schriftlichen Unterlagen und Dokumenten)
  • Telefonnummer (für Erreichbarkeit bei Rückfragen)
  • E-Mail Adresse (für die Versendung von Informationen zur Summer School)
  • Motivationsschreiben und Lebenslauf der Bewerberin/des Bewerbers (zur Beurteilung der Eignung zur Teilnahme an der Summer School aus berechtigtem Interesse zur Sicherung der fachlichen Qualität der Gruppe der Teilnehmer an der Summer School)

In Formularen zur Anmeldung von Teilnehmern zu einer Netzwerkveranstaltung  erheben wir nur die folgenden relevanten personenbezogenen Daten:

  • Titel, Vorname, Name und E-Mail Adresse je Teilnehmer/in (zum Zweck der Bestätigung der Anmeldung, Versendung von Vorabinformationen und Agenda/Programm und Einholung von Veranstaltungsfeedback nach der Netzwerktreffen)
  • Funktion der Teilnehmer/innen in der Organisation (zum Zweck der besseren Abstimmung der Inhalte des Netzwerktreffens)
  • Erwartungshaltung für die Veranstaltung als Freitext (kann je nach Ausfüllen personenbezogene Daten enthalten)

 

In Formularen zur  Anfrage zu Geschäftsmodellen erheben wir nur die folgenden relevanten personenbezogenen Daten:

  • Titel, Vorname, Name und E-Mail Adresse des Anfragestellers /der Anfragestellerin (zur Ermöglichung der  Kontaktaufnahme nach der Anfrage)
  • Unternehmen, von dem die Anfrage gestellt wird (zur Prüfung der Mitgliedschaft in der SIAK e.V.  und Zuordnung einer passenden Branche und damit Person aus der SIAK e.V. zur Bearbeitung der Anfrage)
  • Anfragetext (kann je nach Ausfüllen personenbezogene Daten enthalten)

 

Umgang mit Logindaten zu geschützten Bereichen der Website der SIAK e.V.

Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 (1) lit. c DSGVO) zur Umsetzung technisch-organisatorischer Maßnahmen zur Sicherheit der Verarbeitung nach Art. 32 DSGVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 (1) lit. f DSGVO) erheben und speichern wir zusätzlich Zugriffe mit Benutzernamen und Passwort auf den Administrationsbereich unserer Website (Login) in unseren Server-Logfiles mit den oben angegebenen Daten der Server-Logfiles.

 

Bewerbungen und Bewerbungsverfahren

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für das Bewerbungsverfahren verwendet. Für die Verarbeitung der Daten wird nach Eingang der Bewerbung Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens.

Dauer der Speicherung
Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Der Widerruf ist jederzeit formlos ggf. nach Prüfung der Identität, an den Verantwortlichen möglich.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht

 

Einsatz von Cookies und von Analytics Verfahren

Cookies sind Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Der von Ihnen verwendete Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit unserer Website. Wenn Sie erneut unsere Internetseite besuchen, wird Ihr Endgerät durch das gesetzte Cookie wiedererkannt.

Wir setzen auf unserer Website verschiedene Cookies ein. Ebenso binden wir verschiedene externe web-basierte Dienst ein, die wiederum Cookies und ähnliches Konzepte wie z.B. Pixel-Tags einsetzen.

Verhindern der Speicherung (Abschalten) von Cookies

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie den Einsatz dieser Dateien durch entsprechende Einstellungen in der Software Ihres Web-Browsers verhindern. Gängige Web-Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie dann noch alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen nutzen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Cookies im Einsatz

Performance Cookies

Performance Cookies erfassen Informationen darüber, wie Besucher die Website der SIAK e.V. nutzen, z.B. welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden und ob Sie Fehlermeldungen erhalten. Alle mit diesen Cookies erhobenen Informationen sind anonym und erlauben keinen Rückschluss auf die Person des Besuchers. Sie dienen ausschließlich dazu die Funktionalität und den Service der Website sicherzustellen und zu verbessern. Wir verwenden diese Cookies für statistische Auswertungen über die Nutzung unserer Website.

Funktionalitäts-/Personalisierungs-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es der Website, sich an frühere Angaben des Besuchers zu erinnern und einen Besucher so eindeutig zu identifizieren. Diese Cookies sind notwendig, damit wir Ihnen bestimmte Funktionen zur Verfügung stellen können. Diese Cookies beinhalten nur Informationen, die sich auf den Besuch der Website der SIAK e.V. und die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen und Eingaben beziehen.

Analyticsverfahren im Einsatz

Zur Gewährleistung der Funktionalität und zur bedarfsgerechten Weiterentwicklung unserer Website und unserer Services erstellen wir statistische Auswertungen über pseudonyme Nutzerprofile.

Die Website der SIAK e.V. nutzt Jetpack, betrieben von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA, unter Einsatz der Trackingtechnologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 94103-3153, USA.

Jetpack nutzt Performance Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Besucher ermöglichen.

Einsatz externer Web Services und deren Verwendung von Cookies und Pixel-Tags

Google Maps

Wir setzen auf unserer Website (Unterseite „Netzwerk/Region“) den externen Web Service “Google Maps” der Firma, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, im Folgenden mit „Google“ bezeichnet, zur Visualisierung der Standorte unserer Mitglieder (hier: Unternehmen und Organisationen) ein. Bei jedem Aufruf des Web Service “Google Maps” wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente “Google Maps” integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Beenden der Browser-Sitzung gelöscht, sondern läuft erst nach Ablauf einer bestimmten Zeit ab, soweit Sie es nicht vorher selbst manuell löschen. Sollten Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sein, so haben Sie die Möglichkeit, den Service “Google Maps” zu deaktivieren und so die Übertragung von Daten an Google zu unterbinden. Hierfür müssen Sie Ausführung von Java-Script in Ihrem Internet Browser deaktivieren. Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Sie dann den Web Service “Google Maps” nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen können. Die Nutzung von “Google Maps” erfolgt auf Grundlage der Google-Nutzungsbedingungen, die Sie unter der Adresse

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen können. Zusätzlich gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“, die Sie unter der Adresse https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html einsehen können.

Twitter

Wir verwenden auf unserer Website science-alliance.de Dienste der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland registriert beim Companies Registration Office der Republik Irland, im Folgenden mit „Twitter“ bezeichnet.

Die Nutzung von Twitter führt zur Verknüpfung besuchter Websites mit Ihrem Twitter-Account und ist öffentlich für andere Nutzer. Die Daten werden auch an Twitter übermittelt.

SIAK e.V. erhält zu keinem Zeitpunkt Informationen über die von Twitter übermittelten Daten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter. Die Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in Ihren Konto-Einstellungen bei Twitter ändern.

Twitter verwendet Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel-Tags oder die lokale Speicherung. Weitere Informationen finden Sie unter folgender Adresse: https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies

Ihre Einstellungen über die Verbindungen zu Drittapplikationen können Sie mit Hilfe folgender Anleitung bearbeiten:  https://help.twitter.com/de/managing-your-account/connect-or-revoke-access-to-third-party-apps

Empfänger von personenbezogenen Daten

Jetpack: Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden an Server von Jetpack in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google: Google hat zum 25. Mai 2018 seine Datenschutzrichtlinien und Datenschutzerklärung DSGVO-konform aktualisiert. Google wird keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung oder einen anderen vorliegenden Erlaubnistatbestand an Dritte weitergeben.

Twitter: Twitter hat zum 25. Mai 2018 seine Datenschutzrichtlinien und Datenschutzerklärung DSGVO-konform aktualisiert. Twitter wird keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung oder einen anderen vorliegenden Erlaubnistatbestand an Dritte weitergeben.

Veranstaltungsdienstleister: Im Rahmen einer Anmeldung zu bestimmten Veranstaltungen, wie z.B. Summer Schools, werden Ihre personenbezogenen Daten an unseren vertraglich gebundenen Dienstleister zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung weitergegeben. Nach Abschluss aller für die Veranstaltung relevanten Tätigkeiten werden Ihre personenbezogenen Daten wieder gelöscht.

Rechte der betroffenen Personen

Betroffene Personen haben nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung, im Folgenden mit DSGVO bezeichnet, und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz, im Folgenden mit BDSGneu bezeichnet, folgende Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen:

  • Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie haben ein normiertes Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und die Zwecke zu welchen wir diese verwenden und verarbeiten.
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben ein Recht auf eine Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten, sollten diese von uns unrichtig gespeichert worden sein.
  • Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht darauf, dass wir Ihre Daten löschen, wenn diese nicht mehr gespeichert werden dürfen oder Sie eine Speicherung nicht mehr wünschen.
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht auf eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn hierzu sachliche Gründe vorliegen, wie z.B. unrichtige Daten, Vorliegen von nicht rechtmäßiger Verarbeitung, Ihre Daten werden nicht länger benötigt (Löschung) oder Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 (1) DSGVO) eingelegt. Die Einschränkung gilt bis zu einer abschließenden Klärung des Sachverhaltes und unterbindet jegliche Verarbeitung außer der reinen Speicherung Ihrer Daten.
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht Ihre personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form von uns zu erhalten.
  • Widerspruch (Art. 21 DSGVO): Sie haben das Recht auf Widerspruch zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, insbesondere auch hinsichtlich der Zusendung von Werbung bzw. Veranstaltungen (kostenpflichtig und kostenfrei) der SIAK e.V.

Wenn Sie Ihr Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit und Recht auf Widerspruch ausüben möchten, können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an uns wenden. Außerdem können Sie auf dem gleichen Weg die Löschung Ihrer Daten verlangen. Daten, welche wir nicht löschen können oder dürfen, weil vertragliche Verpflichtungen, wie z.B. die Mitgliedschaft in der SIAK e.V., oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen, werden wir die Verarbeitung dieser Daten der Situation entsprechend einschränken.

Einsatz von Dienstleistern

Die SIAK e.V. setzt zur Erbringung von folgenden Leistungen Dienstleister ein:

  • für das Hosting unserer Website in einem sicheren Rechenzentrum
  • für die Planung, Organisation und Durchführung von größeren externen Veranstaltungen, wie z.B. Summer Schools

Dienstleister der SIAK e.V., die personenbezogene Daten im Rahmen sogenannter Auftragsverarbeitung (Artikel 28 DSGVO) verarbeiten, handeln ausschließlich auf Weisung der SIAK e.V. und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Unsere Dienstleister wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten Zugriff auf personenbezogene Daten nur in dem Umfang und für die Dauer, die für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind, oder soweit Sie in die Datennutzung eingewilligt haben.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich bei der für die SIAK e.V. zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz und die Informationsfreiheit zu beschweren.

Die für den Datenschutz bei der SIAK e.V. zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 208-2449
Telefax: +49 (0) 6131 208-2497

Website: https://www.datenschutz.rlp.de/
eMail: poststelle(at)datenschutz.rlp.de

Datensicherheit

Die SIAK e.V. setzt technische und organisatorische Maßnahmen (Privacy by Design) ein, um die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen zufällige, fahrlässige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. Unsere technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherheit, Informationssicherheit und Datenschutz werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 25.05.2018.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Abschnitte und Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung ganz oder in Teilen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Abschnitte und Bestimmungen. Entsprechendes gilt im Fall von Lücken.

[Version der Datenschutzerklärung vom 01.06.2018: Einbindung weiterer Formulare]

[Version der Datenschutzerklärung vom 25.05.2018: erste Version gemäß DSGVO (2016/679/EU)]

Download der vollständigen Datenschutzerklärung 2020: HIER