Informationen und Unterstützung für SIAK Mitglieder

Angebote für SIAK Mitglieder

 

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 versetzt die Welt in den Ausnahmezustand.  Über die aktuelle Lage, wie Fallzahlen und Risikoeinschätzungen, informiert das Robert-Koch-Institut laufend. 

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige  Links zum Thema Hilfen und Aufrufe aus dem SIAK Netzwerk zusammen.
Allgemeine Informationen und Unterstützungen in der Corona Krise finden Sie HIER.

Win-Win-Weiterbildung in der Coronakrise. Auch hier hilft der Staat. Die Weiterbildungskosten für Ihre Mitarbeitenden werden genauso wie das Arbeitsentgelt von der Agentur für Arbeit komplett übernommen.

Eine aktuelle Forderung des BVMW lautet: „Weiterbildung in Kurzarbeit erleichtern”. Leider sind nur ca. 5 % der Bildungsanbieter fähig, in der aktuellen Situation die analogen Angebote digital abzubilden.

Unser neues BVMW-Mitglied „Integra” gehört zu diesen 5 % !

Integra hat als erster Anbieter von Sprachkursen in Rheinland-Pfalz die Genehmigung erhalten, Kurse online durchzuführen. Ob Gastronomie oder Logistik für Migranten, ob Ada-Schein, Qualitätsmanagement oder Business English von Muttersprachlern – das und vieles mehr kann bei Integra abgerufen werden.

Der Geschäftsführer, Herr Schäfer, erklärt alle Möglichkeiten der online-Weiterbildung und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

 

12.05.2020 um 17:00 Uhr

Teilnahmekosten:

für BVMW Mitglieder kostenlos

10 € (netto) für Interessenten

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Volksbank bietet gewerblichen und privaten Kreditnehmern eine unbürokratische Möglichkeit, bis zu 12 Monatsraten ihrer Darlehen auszusetzen.Hinzu kommen die Zuschüsse, die die Unternehmer vom Bund zur Verfügung gestellt bekommen und über die ISB ausgereicht werden (Anträge online bei der ISB stellen). Kredite des Bundes werden über die KfW ausgereicht (Zinssatz von 1 – 1,46 % p.a., je nach Bonität), Anträge müssen über die jeweilige Hausbank gestellt werden. Die Volksbank hat in  Zusammenarbeit mit den Verbundpartner VR-Smart Finance und der KfW die digitale Möglichkeit geschaffen, dass die Unternehmer ab sofort nicht nur bei Banken oder Sparkassen, sondern auch selbst online die KfW-Hilfedarlehen bis 100.000 Euro beantragen können und innerhalb von wenigen Minuten eine mögliche Zusage erhalten.

Die von der KfW bereitgestellten Soforthilfedarlehen können dadurch direkt über die Homepage der Volksbank Kaiserslautern (www.vobakl.de) durch den Unternehmer selbst beantragt und direkt abgerufen werden. Die Gutschrift auf dem Konto des Kunden erfolgt bereits nach 2-3 Tagen.

Bei mehr als 100.000 Euro Kreditbedarf stellen die Firmenkundenberater der Banken und Sparkssen den Antrag für den Kunden. Oft helfen auch die Steuerberater, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt und des Landkreises, die Betriebsberater der Handwerkskammer oder die IHK. 

Ansprechpartner: www.vobakl.de 

Worum geht es?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Netzwerke in sog. strukturschwachen Regionen, um die Gestaltung von Arbeitswelten der Zukunft zu unterstützen. Das Netzwerk »ZukunftsRegion Westpfalz« (ZRW) möchte gemeinsam mit dem Institut für Technologie und Arbeit e.V. Kaiserslautern (ITA) eine Förderung im Rahmen dieser Ausschreibung beantragen. Mit diesen Mitteln sollen Westpfälzer Unternehmen darin unterstützt werden, sich für eine erfolgreiche Zukunft richtig aufzustellen. Neben der kostenlosen fachlichen Begleitung würden teilnehmende Unternehmen insbesondere von einer Teilfinanzierung der entstehenden Personalkosten für betriebsinterne Transformationsprozesse profitieren. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 26. April 2020 formlos um eine Teilnahme bewerben.

Weitere Informationen finden Sie HIER

Ansprechpartner

ZukunftsRegion Westpfalz e.V.
Arne Schwöbel
0631 205601-12
a.schwoebel@zukunftsregion-westpfalz.de

Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Dr. Frank Eierdanz
0631 20583-30
frank.eierdanz@ita-kl.de

Aktivitäten der SIAK

Gedankenaustausch mit anderen Ing.-Büros zu Corona 1. Videokonferenz mit 17 Teilnehmern am 27.3.20!

Akteure der „Plattform Bauen“ der SIAK wurden zu einer Skype-Videokonferenz zum Thema „Corona-Krise“ eingeladen. Es ging uns darum, einen Erfahrungsaustausch in Gang zu setzen. Die Rückmeldungen waren überwältigend positiv.  17 Geschäftsführer /Büroleiter aus 11 Büros, Geschäftsführung SIAK und TUK

Fazit:

Die Büros bzw. Fachbereiche innerhalb der Büros mit größeren Planungsaufträgen für öffentliche AG (z. B. DB, LBB, LBM, Kommunen) sind noch ausreichend mit Arbeit versorgt. Dort, wo „Gutachtertätigkeit“ für Private AG gemacht werden sind viele Projekte gestoppt worden. Ein Teil der Büros haben deshalb auch Kurzarbeit ab April oder Mai angemeldet. Die Vorgehensweise ist unterschiedlich und reicht von 100% für alle über 20% für alle oder wie bei uns, ganz gezielt einzelne Fachgebiete bzw. Personen.  Manche überlegen und warten noch ab.

Nächster Termin: Do. 9.4., 15.00h. Danach  jeden 2. Freitag um 14.00h. Darüber hinaus wird ein  „Corona Chat-Room“ installiert.

Ansprechpartner:
info@science-alliance.de

Gedankenaustausch mit anderen Ing.-Büros zu Corona 1. Videokonferenz mit 17 Teilnehmern am 27.3.20!

Akteure der „Plattform Bauen“ der SIAK wurden zu einer Skype-Videokonferenz zum Thema „Corona-Krise“ eingeladen. Es ging uns darum, einen Erfahrungsaustausch in Gang zu setzen. Die Rückmeldungen waren überwältigend positiv.  17 Geschäftsführer /Büroleiter aus 11 Büros, Geschäftsführung SIAK und TUK

Fazit:

Die Büros bzw. Fachbereiche innerhalb der Büros mit größeren Planungsaufträgen für öffentliche AG (z. B. DB, LBB, LBM, Kommunen) sind noch ausreichend mit Arbeit versorgt. Dort, wo „Gutachtertätigkeit“ für Private AG gemacht werden sind viele Projekte gestoppt worden. Ein Teil der Büros haben deshalb auch Kurzarbeit ab April oder Mai angemeldet. Die Vorgehensweise ist unterschiedlich und reicht von 100% für alle über 20% für alle oder wie bei uns, ganz gezielt einzelne Fachgebiete bzw. Personen.  Manche überlegen und warten noch ab.

Nächster Termin: Do. 9.4., 15.00h. Danach  jeden 2. Freitag um 14.00h. Darüber hinaus wird ein  „Corona Chat-Room“ installiert.

Ansprechpartner:
info@science-alliance.de

Sie haben eine Anfrage oder Informationen zur Unterstützung?
Schreiben Sie uns an info@science-alliance.de  oder füllen Sie das Kontaktformular mit Ihrer Anfrage aus: