SIAK Schüler-Kunst-Wettbewerb 2020

„Magie der Digitalen Transformation“

Nach dem großen Erfolg und der hohen Beteiligung von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, sowie Schulleiterinnen und Schulleiter im letzten Jahr – lautet beim zweiten landesweiten Schüler-Kunst Wettbewerb der SIAK das Thema: „Magie der Digitalen Transformation“. Trotz der Corona Krise war die Beteiligung und das Engagement von Schüler*innen, Lehrer*innen sowie Eltern sehr beachtlich.

 Die drei Hauptpreise von jeweils 300 Euro erhalten in diesem Jahr

A005_Nina_B._Die Digitale Transformation in der Medizin_Otto_Schott_Gymnasium_Mainz_Gonsenheim

Die Digitale Transformation in der Medizin

Nina B. aus Mainz, Klasse 11
Otto-Schott-Gymnasium Mainz-Gonsenheim

A014_Robin_Giwer,Rieke_Sihr_Wandel durch Anpassung_BNT_Trier

Wandel durch Anpassung

Robin G. und Rieke S. aus Trier, Klasse 12
Balthasar-Neumann-Technikum Trier

A017_Christiano K, Julia_K, Maximilian_K_42_Westerburg

„42“

Christiano K., Julia K. und Maximilian K. aus Westerburg, Klasse 10, 8 und 12 (es sind Geschwister)
Konrad-Adenauer-Gymnasium Westerburg

Den Sonderpreis für besonderes Engagement und die meisten eingesendeten Werke einer Schule  (ein Kultspiel) erhält dieses Jahr Balthasar-Neumann-Technikum Trier mit den meisten Einsendungen.

Um was geht es in dem Wettbewerb?
Unsere  Alltagswelt  ist  heute  schon  stark  durch  digitale  Angebote  geprägt,  die  vor  einigen Jahren  noch  undenkbar  waren.  Die  Digitale  Transformation  und  der  technische  Fortschritt gehen weiter und verändern unser Leben (magisch?). Welche Magie umfasst die Digitale Transformation? Kann   man   in   der   Zukunft   reale   Welten   von   virtuellen   Welten unterscheiden  und  muss  man  das  überhaupt? Liegt  die  wahre  Magie  im  technischen Fortschritt? Im Wettbewerb sind Schülerinnen und Schüler der 8. bis 12. Jahrgangsstufe eingeladen, im Team oder einzeln, Bilder und Videos zum Thema „Magie der Digitalen Transformation“ zu gestalten. Eine interdisziplinäre Jury aus Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst wird die Kunstwerke bewerten und die Preisträgerinnen und Preisträger küren.

Der Schüler-Kunst-Wettbewerb „Magie der Digitalen Transformation“ ist eine Initiative der Science and Innovation Alliance Kaiserslautern e.V., kurz SIAK. Wir sind ein Zusammenschluss renommierter Studien- und Forschungseinrichtungen, sowie High-Tech-Unternehmen im Wissenschafts- und Technologiestandort Kaiserslautern. Unsere Aufgabe ist es, Wissenschaft und Wirtschaft miteinander zu vernetzen und in die Gesellschaft zu tragen.

Der landesweite Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und wird vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung unterstützt. Im Wettbewerb sollen Schülerinnen und Schüler der 8. bis 12. Jahrgangsstufe, im Team oder einzeln, Bilder und Videos zum Thema „Magie der Digitalen Transformation“ gestalten. Die Arbeiten für den Wettbewerb werden im Kunstunterricht angefertigt. Sie können als Unterrichtsreihe im 2. Schulhalbjahr von Februar bis Juli 2020 oder als Projektunterricht von Mai bis Juli 2020 durchgeführt werden.

Schüler-Kunst-Wettbewerb 2019

„Unsere digitale Zukunft“

Der Schüler-Kunst-Wettbewerb „Unsere digitale Zukunft“ ist eine Initiative der Science and Innovation Alliance Kaiserslautern e.V. (SIAK). Dort arbeiten Wissenschaftler und Unternehmer in einem Netzwerk zusammen, um gemeinsam unsere digitale Zukunft zu gestalten.
Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz.

Preisverleihung 2019
Kategorie Analog Einzelarbeit:

Sophia M., IGS-Rheinzabern 400 Euro für „Imagine“

Sophia M., IGS-Rheinzabern 400 Euro für „Imagine“

Gereon O., Balthasar-Neumann-Technikum Trier 300 Euro für „Bodyhacking“

Isabell K., Marie-Louise B., Hannah-Sofie P.
„Schritt3:Gefühle programmieren“.

Alexandru Z., Lina-Pfaff-Schule Kaiserslautern 200 Euro für „The future in my hands“

Kategorie Digital Gruppenarbeit:

Finn S., Lukas F. und Niklas S.
„Digitale Revolution“

Den Sonderpreis für die meisten Einreichungen erhalten folgende Schulen:

Reichswald-Gymnasium Ramstein-Miesenbach
Balthasar-Neumann-Technikum Trier
Berufsbildende Schule Westerburg

Eine interdisziplinäre Jury bestehend aus Persönlichkeiten der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Kunst bewertete die insgesamt 75 eingesandten Werke in einem mehrstufigen Verfahren. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden bei einem spannenden Abschlussevent am 15. November 2019 mit Schirmherrin Ministerpräsidentin Malu Dreyer bekanntgegeben und geehrt.

Bildnachweis: Offene Digitalisierungsallianz Pfalz // Hochschule Kaiserslautern // Lisa Schmitt

(von links nach rechts: Elisabeth Krämer – Hochschule Kaiserslautern, Markus Bauer – TU Kaiserslautern, Dr. Melissa Ruby – SIAK, Werner Weiss – Insiders Technologies, Martin Picard – Carl Picard Natursteinwerk, Alexandra Seidl – Human Solutions, Marie Gouil – Künstlerin, Reiner Mährlein – Bildhauer, Thomas Brenner –  Fotograf, Prof. Dr. Karl-Herbert Schäfer – Hochschule KL, Laura Schwehm – SIAK, Christoph Dammann – Stadt Kaiserslautern, Prof. Dr. Dieter Rombach – SIAK)